Von Deutschland aus ins Sommerhaus

Gepostet d. 25/01/2019
Zwischen der deutschen Grenze bis zum Sommerhaus gibt es viele Dinge zu sehen in Dänemark. Hier sind einige von Discover Denmarks Vorschlägen an Restaurants und Erlebnissen bevor ihr euer Sommerhaus erreicht.

Fährt ihr über die B5 und ihrer dänischen Verlängerung, der A11? Dann sind diese Vorschläge für euch.

 

Die erste Stadt, auf die man trifft, ist Tondern (Tønder). Hier gibt es viele verschiede Möglichkeiten abhängig davon, was ihr braucht. Ist es der Hunger, der sich meldet? Dann kann man das Kloster Cafe (Kloster Caféen) aufsuchen, welches sich im ältesten Gebäude der Stadt befindet. Nachdem man sich hier gestärkt hat, kann man in der Stadt spazieren gehen und sich einige der älteren Gebäude im Zentrum der Stadt ansehen.

 

Falls ihr nichts dagegen habt, einen kleinen Umweg zu fahren, dann könnt ihr nach Schackenborg fahren, wo man in historischer Umgebung im Schackenborg Slotskro essen gehen kann. Danach sollte man einen Spaziergang in der Altstadt mit einplanen. Das Schackenborger Schloss (Schackenborg Slot) liegt nicht weit vom Restaurant entfernt und man sollte sich einen Spaziergang im Schlosspark nicht entgehen lassen bevor die Fahrt im Auto weitergeht.

 

 

Kommt ihr von der E45? Dann lies hier weiter.

Sobald ihr die Grenze überquert hat, bietet sich die Möglichkeit, sich die Beine in der Frøslev Plantage zu vertreten. Die Plantage liegt bei Pattburg in unmittelbarer Nähe zur Abfahrt Nummer 76 auf der E45. Hier bietet sich die Möglchkeit, Mittag in der Hütte bei der Plantage zu speisen oder das Frøslevlejrens Museum zu besuchen.

 

Falls ihr etwas weiterfahren wollt bevor ihr eine Pause macht, könnt ihr im Agerskov Kro speisen. Die Gaststätte ist voll mit Geschichte – die erste Bewilligung wurde im Jahre 1767 ausgestellt, aber schon vorher wurde hier viele Jahre gespeist und getrunken.

 

Falls ihr noch ein wenig weiterfährt, könnt ihr am Mandbjerg Wald (Mandbjerg Skov) anhalten. Hier gibt es viele Möglichkeiten sich die Beine zu vertreten bevor die Fahrt zum Sommerhaus fortgesetzt wird.

 

Ihr könnt auch noch weiter ins Land hineinfahren bevor ihr eine Pause macht. Die schöne und alte Stadt Ribe hat einiges zu bieten. Hier kann man im Postgaarden essen und danach einen Spaziergang durch Ribe machen. Ihr könntet auch Ribes Wikinger Museum (Museet Ribes Vikinger) besuchen. Ob ihr von der E45 oder der A11 kommt, beide Routen führen an Ribe vorbei.

 

Dänemark hat einiges zu bieten und dieses sind nur einige der Vorschläge, die eure Autofahrt mehr interessant machen können.