10 Vorschläge für Sommererlebnisse

Gepostet d. 10/06/2019
Der Sommer nähert sich, und für viele von uns ist die Zeit gekommen, die Sommerferien und Ausflüge zu planen.

Familienfreundliche Erlebnisse scheinen unendlich zu sein und liegen in ganz Dänemark verteilt. Dieser Artikel präsentiert eine Auswahl an Aktivitäten und Erlebnissen, die in oder um die größeren Städte in Dänemark platziert sind. Es gibt eine Auswahl an Indoor- und Outdoor-Aktivitäten und auch welche, die beides beinhalten.

Outdoor

Wenn du an Geschwindigkeit, Wasser und einem Adrenalinkick interessiert bist, dann solltest du dir die Hvide Sande Vandskibane mal genauer anschauen. Hier kann man Wakeboard und Wasserski fahren. Die Anlage ist die einzige seiner Art in ganz Dänemark und bietet für alle diejenigen etwas, die es lieben, im Wasser zu sein und fit und gesund sind. Außerdem ist die Anlage anfänger- und kinderfreundlich, da diese ab 8 Jahren selber fahren dürfen.

Wenn du schon an der Westküste bist, dann solltest du auch das Søndervig Sandskulpturfestival in der Nähe von Ringkøbing besuchen. Es ist schwer in Worte zu fassen, was die Künstler hier aus Sand erschaffen – fantastische, magische Sandskulpturen. Dieses Jahr ist das Thema „Roboter“ und die Figuren werden sicherlich zum Spekulieren anregen. Der Platz, an dem das Festival stattfindet, ist eben und somit rollstuhlfreundlich.

Das südliche Jütland hat viele schöne Erlebnisse zu bieten, egal ob man eines der vielen Schlösser der Region besucht oder das Wattenmeer. Die Städte in Südjütland verfügen auch über einen besonderen Charme – besucht zum Beispiel Sonderborg (Sønderborg) und Sønderborg Hafen, wenn ihr die besondere Stimmung, die am Hafen mit den Segelbooten, Restaurants und Cafés herrscht, erleben wollt.

Indoor

Wenn ihr Bewegung und Schweiß auf der Stirn wollt, dann solltet ihr Rush Aarhus besuchen. Rush ist eines von Dänemarks größten und lustigsten Trampolinhäusern für Kinder, Erwachsene und alle diejenigen, die sich austoben wollen. Hier gibt es idealen Bedingungen, um ein paar spaßige Stunden zu verbringen und überschüssige Energie abzubauen.

Wenn ihr lieber ein Aquarium besuchen wollt, dann solltet ihr Nordeuropas größtes seiner Art besuchen – nämlich den Blauen Planeten (Den blå Planet) in der Nähe von Kopenhagen. Erlebe tausende exotischer Meerestiere wie den Hammerhai, Piranhas und Meeresschildkröten und vertiefe dich in eine Welt, die ansonsten nur schwer zugänglich ist.

Wenn ihr euch für Kunst und Kreativität interessiert, ist das Museum Jorn in Silkeborg ein guter Vorschlag für einen Kunstmuseum für die ganze Familie. Hier kann man die Kunstwerke des international bekannten Künstlers Asger Jorn sehen aber auch selbst kreativ werden und es gibt Aktivitäten für Kinder.

Wenn ihr Shopping mit guten Restaurants, einem Spielland und spannenden Aktivitäten verbinden wollt, dann ist das HerningCentret der richtige Ort. HerningCentret ist Mittel- und Westjütlands größtes Shoppingcenter und verfügt über viele Geschäfte, kostenlose Parkplätze und ist rollstuhlgerecht.

Outdoor und Indoor

Warum sollte man nicht etwas mehr über Dänemarks maritime Geschichte lernen? Hierzu gibt es im Fischerei- und Seefahrtsmuseum in Esbjerg die Chance. Außerdem kann man hier auch Dänemarks größtes Meeressäugetier im Robbenaquarium sehen. Das Museum ist sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geeignet und falls ihr hungrig werdet, lädt das Restaurant mit leckeren Gerichten und einer schönen Aussicht zum Essen ein.  

Kinder werden sich mit Sicherheit auch über einen Ausflug in den Aalborg Zoo freuen. Hier kann man die verschiedensten Tiere sehen, hören und riechen während viel Wert auf den Familienausflug und das Lernen gelegt wird. Bereitet ein Picknick vor und verspeist es im Park oder besucht das Restaurant im Aalborg Zoo.

Eine weitere familienfreundliche Ferienattraktion ist das dänische Eisenbahnmuseum in Odense. Das Museum ist ein Schlaraffenland für alle, die an Zügen interessiert sind. Die Kinder können hier auf dem Kinderbahnhof spielen, mit einem Miniatur-Zug fahren, Modelbahnen zusammenbauen, mit dem Spielzeugzug fahren oder sich auf dem Außen-Spielplatz austoben, während die Erwachsenen einen Einblick in die Eisenbahngeschichte bekommen und sich die verschiedenen schönen Maschinen und Wägen anschauen können.