Zurück zur Übersicht

Das Strandungsmuseum St. George

Vesterhavsgade 1E
6990 Thorsminde

Das Strandungsmuseum St. George

Kategorien: Sehenswürdigkeiten Museen und Ausstellungen Aktivitäten für Kinder Unterhaltung Tagesausflüge
Draußen Drinnen

Strandingsmuseum St. George (Das Strandungsmuseum St. George)

Die raue und barsche Nordsee versteckt eine Unzahl an dramatischen und schicksalsschweren Geschichten. Aus diesem Grund ist das Strandungsmuseum in Thorsminde in 2017 erschaffen worden, umgebaut zu einem topmodernen Informationszentrum. Die einzigartige Architektur und Einrichtung des Museums spiegelt die Umgebung und die furchterregende, spannende Geschichte wider.
Das Strandungsmuseum bietet Ausstellungen, die von Strandungskatastrophen, Schiffbrüchen und Rettungen handeln.
Die Erzählung der englischen Schiffslinie HMS St. George und HMS Defender, die am Weihnachtsmorgen 1811 bei einem Unwetter in Thorsminde gestrandet sind, wurden verwirklicht. Hier erlitten sie ein unglaubliches Schicksal, das die Schiffe zerriss und über 1400 machtlose Seemänner über Bord warf.


Herzlich Willkommen

Das Museum besteht aus vier zusammenhängenden Galerien, die packend und variierend die Geschichte der Strandungen der Westküste gestalten.
Die Ausstellungen enthalten beeindruckende materielle Relikte wie Kronleuchter, Kanonen, Porzellan, Schiffsbauteile und persönliche Gegenstände sowie tolle Nachbildungen von u. a. Schiffsräumen, Uniformen und Szenen vom Leben an Bord. Darüber hinaus werden Sie technologische Stationen passieren, die Sie auf einer fortschrittlichen Weise die Erzählungen und Geschichte visualisieren und erforschen lassen. Die Tour lässt Sie alle Ihre Sinne austesten, sodass eine tolle Stimmung entsteht.
Das Zentrum und Kurbel des Museums ist das enorme Rohr von St. George, das mit seinen 5,4 Tonnen und ca. 12 Metern, die Etagen verbindet.


Der Turm
Nach einer Tour im Museum, können Sie in den Turm gehen, der mit seinen großen Fensterpartien eine imponierende Aussicht über den Hafen und das verlockende Meer zulässt. Der Turm ist ein guter Ort, um die neuen Eindrücke zu verarbeiten und man wird endgültig vom Horizont und den großen Weiten entzückt.


Info
Zum Museum gehörend gibt es einen Spielplatz, der herausfordernde und aufklärende Aktivitätsmöglichkeiten bietet sowie ein Café mit einer vielseitigen Speisekarte und der Möglichkeit interessante Souvenirs und lokale Produkte zu erwerben.
Das Museum ist auf allen Ebenen behindertenfreundlich.


Es ist selbstverständlich möglich Führungen zu erhalten.

Wir freuen uns Sie willkommen zu heißen!


Schreiben Sie eine Nachricht an Das Strandungsmuseum St. George