Zurück zur Übersicht

Der Damm „Bagges dæmning“

Baggersvej 4
6950 Ringkøbing

Der Damm „Bagges dæmning“

Kategorien: Hotspots Wasser-Aktivitäten Ragwege Sehenswürdigkeiten
Drinnen

Der Damm „Bagges dæmning“ ist eine Verbindung zwischen Holmsland östlich des Ringkøbing Fjords und Holmlandsklit westlich des Fjords. Der Zweck des Damms war in seiner Zeit die Sande zu entwässern, um mehr Land für die Landwirtschaft zu schaffen. Ein weiterer wichtiger Grund war auch, eine einfachere Verbindung über den Ringkøbing Fjord zu machen. 

Der Vater dieser Idee war Søren Hansen Bagge, der im Jahr 1844 eine Bauvoranfrage einreichte, um Genehmigung dafür zu erhalten, diesen Damm zu bauen. Dies gelang nicht für Sören Hansen Bagge, so der Sohn übernahm später, um die Idee auszuführen. Es gelang ihm im Jahr 1860, einen langen Damm zu bauen, der jedoch nach einem Sturm zusammenbrach, da er nur für etwa ein Jahr im Gebrauch gewesen war. Danach gab man das Projekt auf und die beiden Durchbruchstellen verblieben offen. Im Jahr 2016 ist die Brücke, die die beiden Durchbruchstellen verbindet, gebaut, nachdem die Ringkøbing-Skjern Gemeinde das Projekt wieder aufgriff. 

Heute sind die Brücken am Damm „Bagges Dæmning“ zum Nutzen von Radfahrern und Fußgängern, die ein sehr schönes Naturerlebnis in diesem Gebiet bekommen können. Am Damm gibt es Aussicht über den Ringkøbing Fjord, wo häufig Kite-Surfer auf dem Wasser sind. Die Touristenstadt Søndervig ist in nördlicher Richtung zu sehen und die Handelsstadt Ringkøbing ist in südöstlicher Richtung sichtbar. Deshalb sind Sie bei dieser Attraktion in Westjütland garantiert, einen guten Ausflug mit dem Fahrrad oder zu Fuß über die Brücken, die den Ringkøbing Fjord verbinden, zu bekommen.